0

Ökologie und Energieeffizienz


Das Fachwerkhaus – biologisches Bauen seit Jahrhunderten

Sie bekommen mit dem Fuhrberger Fachwerkhaus eine ökologische Bauweise verbunden mit einer zukunftsorientierten Technik.

Biologische Baustoffe aus Holz und Erde bieten ein gesundes Wohnklima, eine hervorragende Ökobilanz und optimale Dämmfähigkeit.

Holz ist eine der wichtigsten natürlichen Ressourcen. Holz wächst nach, ist leicht recyclebar und bei seiner Verarbeitung wird wenig Energie verbraucht. Und es ist heimisch, denn unser Eichenholz kommt aus Norddeutschland.

Ihr Zuhause soll frei von Schadstoffen sein?

Die hohe Qualität der natürlichen Baumaterialien und der konsequent erfüllte konstruktive Holzschutz machen einen Einsatz von chemischen Substanzen überflüssig.

Es sollen erneuerbare Energien bei Ihrem neu gebauten Fachwerkhaus zum Einsatz kommen?

Wir beraten Sie kompetent zu allen Fragen der Energieeffizienz und finden die ideale Lösung für Ihre ganz persönlichen Ansprüche.

Verbrauchswerte konkret – machen Sie sich ein Bild:

Ein Fuhrberger Fachwerkhaus mit einer Nutzfläche von 190 qm, bewohnt von zwei Personen, bei zusätzlicher Nutzung des Kaminofens warf 2012 lediglich Energiekosten von ca. 50 Euro Gas/Warmwasser und 40 Euro Stromkosten pro Monat auf (bei aktuellen Preisen der eON).
Diese Kosten errechnen sich aus der Formel:
Für die Heizung ca. 40kWh/m²Nutzfläche+Jahr Verbrauch also ca. 200m² x 40kWh = 8.000kWh/Jahr (entspricht ca. 800m³ Gas)
Für Warmwasser ca. 1.000kWh/Jahr für die erste Person und ca. 600kWh/Jahr für jede weitere Person, macht bei unserem Beispiel also 1.600KWh/Jahr.
Diese Werte lassen sich durch die Nutzung von Umwelt-Energietechniken noch weiter reduzieren; wir beraten Sie!

  • Wärmepumpen
  • Pelletöfen
  • Kamine
  • Lüftungskonzepte